Gewerbezeile 4 
A-9500 Villach 

Frierss Zentrale Villach: 
Tel: +43 4242 / 3040-0 
Fax: +43 4242 / 3040-21 

Frierss Feinkost und Großverkauf:  
Anfragen gerne unter: +43 4242 / 3040-45

Produkt

Kärntner Schloss Speck

Traditionell handgefertigt und 12 Wochen in Bergluft gereift. Fein-raucharomatisch.

Nur ausgesuchtes, 100% österreichisches Schweinefleisch wird für  diese Spezialität traditionell verarbeitet. Handgesalzen nach alter Tradition und mit edlen Naturgewürzen verfeinert, wird der Kärntner Schloss Speck klassisch über Buchenholz geräuchert. Anschließend reift diese Spezialität weitere zwölf Wochen in der klaren Bergluft des Gegendtales bis sie ihren unverkennbaren, fein-raucharomatischen Geschmack entfaltet. Der typische Kärntner Jausenspeck!

Art.Nr.Artikel VerpackungsartGewichtMHD
43Kärntner Schloss Speck in Platten 1 Stk. v.v.ca. 5,00 kg90 Tage
2043Kärntner Schloss Speck in Scheiben1 Stk. v.v.ca. 200g60 Tage
Brennwert:1805 kJ / 436 kcal
Fett:37,5 g
- davon gesättigte Fettsäuren:15,5 g
Kohlenhydrate:0,6 g
- davon Zucker:0,5 g
Eiweiß:24 g
Salz:3 g
Echt ein Genuss

 

  • laktose- und glutenfrei

  • frei von von Farbstoffen

  • frei von Geschmacksverstärkern

Echtes Handwerk: Speck & Rohschinken

 

Rohschinken und Speck hat in Kärnten Tradition. Familie Frierss pflegt dieses traditionelle Handwerk seit 1898.

In der eigenen Rohschinken-Manufaktur in Treffen bei Villach fertigen erfahrene Speckmeister mit größter Sorgfalt erstklassigen Kärntner Schinkenspeck, Kärntner Bauchspeck oder Schloss-Speck.

Was unseren Frierss Speck so besonders macht?

  1. Nur beste heimische Fleischqualität aus artgerechter Tierhaltung darf in die Frierss Speck & Rohschinken-Spezialitäten. Familie Frierss vertraut auf Schweine von kleinstrukturierten Betrieben aus Kärnten, Steiermark und Oberösterreich. Streng selektiert werden nur Schinken mit feiner Marmorierung und ausgezeichneter Fettabdeckung, die nach genauer Spezifikation zugeschnitten werden.

  2. Traditionell werden die Schinken handgesalzen und mit edlen Gewürzen eingerieben. Die meisten Gewürzmischungen sind gut gehütete Familienrezepte aus Großvater`s Zeiten. Sie werden heute wie damals im Haus handverlesen und gemischt. Drei bis vier Wochen lagern die Schinken in diesem Salzbad.

  3. Nach alter Kärntner Tradition werden die Schinken über besonders harzarmen, naturbelassenem Buchenholz geräuchert.

  4. Mindestens drei bis vier Monate reifen die Schinken in der klaren Bergluft des Gegendtales, die in Verbindung mit der milden Seenluft optimale Bedigungen für die Reifung ergeben. Familie Frierss schenkt ihnen dabei so viel Zeit wie die Schinken benötigen, um ihren vollen Geschmack zu entfalten. Während der Reifung verlieren diese mehr als ein Drittel ihres ursprünglichen Gewichtes.

  5. Erst wenn die Reifeprüfung bestanden ist und strengste Qualitätskriterien erfüllt sind, bekommt dieser Speck das Frierss Etikett! Denn wo Frierss drauf steht, ist Qualität drin.

weitere Spezialitäten:

Newsletter